v i s u a l a r t i s t - s i l v i n a d e r - m e g u e r d i t ch i a n
v i s u a l   a r t i s t  -  s i l v i n a   d e r - m e g u e r d i t ch i a n

Nereye? Wohin? (Trailer)

WOHIN/ NEREYE? - Trailer from Silvina Der-Meguerditchian on Vimeo.

Video länge: 49 min
Jahr: 2015

 

Wohin-Nereye? nutzt eine theatrale Suche nach den Auswirkungen von Verdrängung im Viertel Fener-Balat in Istanbul als Grundlage für ein Art documentary. Armenier, Griechen und Juden haben in der ersten Hälfe des 20. Jahrhunderts das Viertel geprägt, in den 70er Jahren kamen Einwanderer aus der Schwarzmeerregion, später Kurden und Roma. Ein geheimnisvoller Stadtteil ist dort erwachsen und aufgrund der häufig traumatischen Erfahrungen der Vertriebenen auch ein bitterer. Heute wird das kulturelle und soziale Leben in Fener-Balat durch Immobilienspekulation und Kahlschlagsanierung zunehmend zerstört. Doch noch lassen sich Spuren verschiedener Gemeinden finden.

Die Protagonisten von Wohin-Nereye sind Experten des Alltags: Vertriebene, die heimisch
geworden sind in Fener-Balat und nun abermals gehen müssen. Basierend auf Interviews mit dem letzten Armenischen Bewohner von Balat, mit einer der letzten Schülerinnen der Griechischen Mädchenschule Yoakimion, mit dem Inhaber des Cafés Hanimeli und mit dem Leiter des jüdischen Altersheims ist ein Panoptikum persönlicher Erfahrungen und Wahrnehmungen entstanden. In einem Parcours durchlaufen die Zuschauer städtische Transiträume in Fener-Balat und begegnen den Protagonisten. Dabei bietet der selbst zurückgelegte Weg neue Erfahrungen und Blickweisen auf das vergangene und heutige Viertel Fener-Balat und seine Bewohner.

Weitere Infos…